Stift Klosterneuburg

Stift Klosterneuburg

Willkommen im Stift Klosterneuburg!

Im Jahr 1114 legte Leopold III. den Grundstein zur heutigen Stiftskirche und schuf so das bis heute bestehende religiöse, soziale und kulturelle Zentrum vor den Toren Wiens.

Das Stift Klosterneuburg war in seinem 900 jährigen Bestehen Residenz der Babenberger und zeitweise auch der Habsburger und besitzt neben dem Erzherzogshut – der Landeskrone Österreichs – sowie dem weltberühmten mittelalterlichen Verduner Altar auch das älteste Weingut Österreichs welches auch besucht werden kann.

4 Artikel

pro Seite
  1. Schloss Hof

    Stiftsticket - Stift Klosterneuburg

    Erwachsene: 17,00 €, Kinder: 11,00 € (Kinder unter 6 Jahren frei)

    Stiftsticket - 1 Ticket für alle Thementouren eines Tages (Sakrale Tour, Schatzkammer Tour, Museumstour, Weinkeller Tour, Habsburger Tour)

    Erfahren Sie mehr
  2. Schloss Hof

    Weinkeller Tour - Stift Klosterneuburg

    Erwachsene: 11,00 €, Kinder: 7,50 € (Kinder unter 6 Jahren frei)

    Die Weinkellertour führt stimmungsvoll und informativ durch das barocke Kellerensemble, das sich, gestützt von meterdicken Ziegelmauern, auf vier Ebenen bis zu 36 Meter in die Tiefe erstreckt.

    Erfahren Sie mehr
  3. Schloss Hof

    Museumstour - Stift Klosterneuburg

    Erwachsene: 11,00 €, Kinder: 7,50 € (Kinder unter 6 Jahren frei)

    Kaiser Karl VI., Vater von Kaiserin Maria Theresia, begann das Stift Klosterneuburg als Sitz weltlicher und geistlicher Macht zum „österreichischen Escorial“ auszubauen. Das Stift Klosterneuburg war für die habsburgische Herrscherfamilie durch die Jahrhunderte immer ein wichtiges religiöses Zentrum. So wurden über die Jahrhunderte viele Kostbarkeiten gestiftet.

    Im Marmorsaal beeindruckt vor allem das Deckengemälde „Die Glorie des Hauses Österreich“ von Daniel Gran.

    Erfahren Sie mehr
  4. Schloss Hof

    Sakrale Tour - Stift Klosterneuburg

    Erwachsene: 11,00 €, Kinder: 7,50 € (Kinder unter 6 Jahren frei)

    Die Sakrale Tour führt über den mittelalterlichen Kreuzgang zum Siebenarmigen Leuchter der Agnes aus dem 12. Jahrhundert und anschließend in den Mittelalterschauraum mit herausragenden Kunstwerken der österreichischen Hoch- und Spätgotik.

    Erfahren Sie mehr

4 Artikel

pro Seite